POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Kreis Mettmann – 2407007

0
158

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Velbert —

Bislang noch unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende auf eine Baustelle eines Krankenhauses an der Robert-Koch-Straße eingebrochen und entwendeten Kupferkabel im Wert von mehreren Tausend Euro. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen müssen sich die Täter im Zeitraum zwischen 15 Uhr am Freitag (28. Juni 2024) und 8 Uhr am Montag (1. Juli 2024) Zugang in zwei Technikräume des derzeitig im Bau befindlichen Neubaus verschafft haben, wo sie dann die Kupferkabel abschnitten und fortschafften. Wie die Täter auf die Baustelle und in das Gebäude gelangten, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.

Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Heiligenhaus —

Bislang noch unbekannte Täter sind in der Nacht auf Montag (1. Juli 2024) in einen Frisörsalon auf der Hauptstraße in Heiligenhaus eingebrochen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hebelten die Täter zu noch unbekannter Stunde die Eingangstür zu dem Salon auf, welchen sie anschließend nach Wertgegenständen durchsuchten. Entwendet wurde unter anderem ein Tresor mit Bargeld.

Ferner registrierte die Polizei bereits in der Nacht zu Freitag (28. Juni 2024) zwei weitere Einbrüche in der Nähe des Tatorts. So brachen unbekannte Täter in eine Bäckerei an der Hauptstraße ein (hierüber berichtete die Polizei bereits in ihrer Pressemeldung OTS 2407003 unter dem folgenden Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/5813375). In der gleichen Nacht beobachtete ein Anwohner der Hauptstraße zudem drei dunkel gekleidete Jugendliche, die sich in verdächtiger Art und Weise an der Eingangstür einer Gaststätte zu schaffen machten. Hier blieb es jedoch beim Einbruchsversuch.

Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312-6150, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

In der Nacht zu Dienstag (2. Juli 2024) sind drei bislang noch unbekannte Täter in zwei Werkstatthallen eines Unternehmens an der Liebigstraße eingebrochen. Hierbei wurde das Trio gegen 3:55 Uhr vom Sicherheitspersonal überrascht. Anschließend wurde die Polizei alarmiert, welche im Rahmen der eingeleiteten Fahndung jedoch leider keine verdächtigen Personen mehr antreffen konnte. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen stellten die Beamten fest, dass die Täter augenscheinlich ein Fenster sowie eine Tür aufgehebelt hatten, um sich so Zugang in die Hallen zu verschaffen. Innen wurden mehrere Schränke durchwühlt.

Zu den Tätern liegen die folgenden Beschreibungen vor:

– männlich
– nordafrikanischer Phänotypus
– lockiges Haar
– dunkel gekleidet
– eine Person maskiert
– eine Person mit Cap

Die Polizei fragt:

Wer hat den Vorfall beobachtet oder kennt die Täter? Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Erkrath —

In Hochdahl sind in der Nacht zu Dienstag (2. Juli 2024) bislang noch unbekannt Täter in ein Café an der Karschhauser Straße eingebrochen. Hierzu hebelten die Einbrecher die Eingangstür auf, ehe sie anschließend die Spielautomaten in dem Café knackten und das darin befindliche Münzgeld entwendeten. Zudem stahlen sie auch die Kasse aus dem Café. Die Polizei geht von einem Beuteschaden von mehreren Hundert Euro aus.

Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath jederzeit unter der Rufnummer 02104 9480-6450 entgegen.

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage, wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots