POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Mettmann / Langenfeld – 2407030

0
133

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Mettmann —

Im Zeitraum von Samstag, 6. Juli 2024, gegen 18 Uhr, bis Sonntag, 7. Juli 2024, gegen 13:30 Uhr, kam es in Mettmann an der Marie-Curie-Straße zu einem Einbruch in ein Elektrogeschäft. Bislang unbekannte Täterinnen oder Täter verschafften sich gewaltsam durch einen Zaun Zutritt zu dem Firmengelände und entwendeten mehrere Meter Kabel. Die genaue Schadenssumme steht aktuell noch nicht fest.

Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6250, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

Am Sonntag, 7. Juli 2024, kam es in der Zeit zwischen 13 und 18:55 Uhr zu einem Einbruch in ein Reihenhaus am Düsselweg in Langenfeld. Bislang unbekannte Täterinnen oder Täter verschafften sich gewaltsam durch die Terrassentür Zutritt zu dem Haus. Die Räume wurden delikttypisch nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurde unter anderem Schmuck aus einem Tresor gestohlen. Insgesamt entstand ein Schaden im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Am Samstag, 6. Juli 2024, kam es gegen 1:50 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Opladener Straße in Langenfeld. Eine bislang unbekannte Person verschaffte sich gewaltsam durch die Terrassentür Zutritt zu der Wohnung. Als die Anwohnerin auf den Tatverdächtigen traf, flüchtete dieser. Er wird als circa 1,80 groß und schlank beschrieben. Er trug eine schwarze Hose. Es wurde unter anderem Schmuck sowie eine Geldbörse gestohlen.

Am Sonntag, 7. Juli 2024, kam es gegen 2:32 Uhr zu einem Einbruch in ein Hörakustik Geschäft am Marktplatz in Langenfeld. Bislang unbekannte Täterinnen oder Täter verschafften sich durch die Eingangstür gewaltsam Zutritt. Dabei lösten sie einen Alarm aus. Alarmierte Einsatzkräfte der Polizei konnten trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung keine verdächtigen Personen mehr antreffen. Es wurde Bargeld entwendet.

Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots