POL-ME: Erneut Brände in Heiligenhaus: Transporter stand in Vollbrand – Heiligenhaus – 2210121

0
36

Mettmann (ots) –

Am frühen Samstagmorgen (22. Oktober 2022) hat es erneut an zwei verschiedenen Orten in Heiligenhaus gebrannt. An der Höseler Straße stand ein Transporter in Vollbrand, ein Anhänger sowie eine Fassade im direkten Umfeld wurden ebenfalls beschädigt. An der Hauptstraße brannte kurze Zeit später ein Mörtelkübel.

Das war geschehen:

Gegen 3.40 Uhr alarmierten aufmerksame Zeugen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Heiligenhaus und der Polizei. An der Höseler Straße stand in einem Hinterhof ein Transporter der Marke Iveco in Vollbrand. Durch die Flammen wurden ein neben dem Transporter geparkter Anhänger sowie eine Gebäudefassade ebenfalls beschädigt. Der Transporter brannte vollständig aus. Insgesamt entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Im Umfeld des Brandortes konnte ein Zeuge, eine unbekannte Person mit dunkler Oberbekleidung und heller Hose beobachten. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief leider ohne Erfolg.

Kurze Zeit später brannte gegen 4.20 Uhr ein Mörtelkübel an der Hauptstraße. Das Feuer konnte schnell durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein geringer Sachschaden.

Die Polizei schließt einen Tatzusammenhang zwischen den beiden Bränden sowie den zurückliegenden Brandereignissen nicht aus und hat weitere Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet. Wir berichteten bereits in der Vergangenheit über die Erhöhung der Belohnung der Stadt Heiligenhaus für Hinweise, die zur Klärung der Serie führen, in einer eigenen Pressemitteilug (s. Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43777/5341361).

Die Polizei in Heiligenhaus ist dringend auf der Suche nach Zeugen und ist jederzeit unter der Nummer 02056 9312-6150 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots