POL-ME: Feuer in ehemaligem Gemeindezentrum ausgebrochen – Erkrath – 2212071

0
112

Mettmann (ots) –

In einem ehemaligen Gemeindezentrum in Erkrath-Unterfeldhaus ist am gestrigen Montag (19. Dezember 2022) ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr Erkrath konnte den Brand schnell löschen, verletzt wurde niemand.

Das war geschehen:

Gegen 16.20 Uhr wählte eine aufmerksame Zeugin den Notruf, weil sie Rauch und Flammen in dem leerstehenden Gebäude an der Matthias-Claudius-Straße wahrgenommen hatte. Die Feuerwehr Erkrath war schnell vor Ort und konnte das Feuer, welches von einem Sofa ausging, rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde durch den Brand niemand, es entstand kein Gebäudeschaden. Die Erkrather Feuerwehr berichtete über den Einsatz bereits in eigener Pressemitteilung (s. Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116243/5398530).

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und ist auf der Suche nach weiteren Zeugen, da eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann: Wer hat im genannten Tatzeitraum ungewöhnliche Beobachtungen rund um das leerstehende Gebäude gemacht und kann Angaben zu möglicherweise tatverdächtigen Personen machen?

Die Polizei in Erkrath ist jederzeit unter der Nummer 02104 9480-6450 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots