POL-ME: Fußgänger bei Unfall schwer verletzt – Langenfeld – 2301036

0
162

Mettmann (ots) –

Ein 80-jähriger Mann aus Langenfeld ist bei einem Unfall in Langenfeld-Mitte am Dienstagabend (10. Januar 2023) schwer verletzt worden. Der Senior wollte an der Hauptstraße die Fahrbahn überqueren und wurde dort von einem Auto erfasst.

Das war geschehen:

Gegen 19 Uhr wollte ein 80-jähriger Mann auf Höhe der Hauptstraße 41 zu Fuß die Fahrbahn überqueren. Ein 38-jähriger Langenfelder fuhr zu dem Zeitpunkt mit seinem Audi A1 auf der Hauptstraße und nahm eigenen Angaben zufolge den Fußgänger aufgrund der Dunkelheit und des Regens zu spät wahr.

Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern und erfasste den Senior. Der 80-Jährige wurde auf die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte anschließend zu Boden. Der 38-Jährige sowie eine Zeugin leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Schwerverletzte wurde anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Audi entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro, er war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots