21.8 C
Münster
Mittwoch, August 17, 2022

POL-ME: Glück im Unglück: Hoher Sachschaden nach Unfall – Haan – 2205172

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Mehr als nur einen Schutzengel hatten zwei junge Männer am Samstag (28. Mai 2022). Die 19 und 20 Jahre alten Männer verunfallten mit einem Audi RS 5, der einen Totalschaden erlitt. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Das war nach aktuellem Stand der Ermittlungen geschehen:

Ein 19-Jähriger und ein 20 Jahre alter Mann waren am Samstagabend gegen 22.40 Uhr in einem Audi RS 5 auf der Niederbergischen Allee in Haan-Gruiten unterwegs. In einer Rechtskurve in Fahrtrichtung Ellscheider Straße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Zaun. Der Audi RS 5 erlitt einen Totalschaden, der Zaun wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro. Die beiden jungen Männer blieben unverletzt. Wer den Wagen zum Unfallzeitpunkt gefahren hat, ist derzeit Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief negativ. Der Audi wurde sichergestellt und die Führerscheine der beiden jungen Männer beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei in Haan fragt: Wer hat den Unfall ebenfalls beobachtet und kann Hinweise zum Unfallhergang oder zum Fahrer des Fahrzeugs geben? Die Wache in Haan ist jederzeit unter der Nummer 02129 9328-6480 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel