POL-ME: Handtaschenraub – die Polizei ermittelt – Langenfeld – 2309081

0
111

Mettmann (ots) –

Am Dienstagmorgen, 19. September 2023, raubte ein bisher unbekannter Täter einer 40-jährigen Fußgängerin in Langenfeld die Handtasche. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 08:15 Uhr befand sich eine 40-jährige Langenfelderin auf dem Gehweg der Jahnstraße, als ein vorbeifahrender Fahrradfahrer ihr plötzlich die Handtasche von der Schulter riss.

Mitsamt der Tatbeute floh der dunkel gekleidete Räuber in die Straße Steinrausch und entkam unerkannt. Die Langenfelderin blieb glücklicherweise unverletzt und alarmierte die Polizei. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnte der Tatverdächtige im Umfeld nicht mehr angetroffen werden.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung. Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Langenfeld, Telefon 02173 / 288 6310, in Verbindung zu setzen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots