POL-ME: Hoher Sachschaden nach Abbiegeunfall – Hilden – 2211140

0
109

Mettmann (ots) –

In Hilden kam es am Dienstagmorgen (29. November 2022) bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autofahrern zu einem hohen Sachschaden. Zwei Personen wurden – glücklicherweise nur – leicht verletzt.

Folgendes war geschehen:

Gegen 6:20 Uhr war ein 42-jähriger Erkrather mit seinem Seat Leon über die Düsseldorfer Straße in Richtung Düsseldorf gefahren. Als er dort nach links in die Horster Allee einbog, missachtete er einen vorfahrtberechtigten 51-jährigen Düsseldorfer, der mit seinem VW Golf in Richtung Hilden unterwegs war. So kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Hierbei wurden sowohl der 42-jährige Erkrather wie auch die 19-jährige Beifahrerin des Düsseldorfers leicht verletzt. Die beiden wurden zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Autos wurden bei dem Unfall total beschädigt und mussten in der Folge abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots