POL-ME: Hoher Sachschaden nach Abbiegeunfall – Velbert – 2302001

0
54

Mettmann (ots) –

Am späten Dienstagabend (31. Januar 2023) sind in Velbert im Kreuzungsbereich Werdener Straße/ Kettwiger Straße zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro.

Das war geschehen:

Gegen 22.30 Uhr war ein 50-jähriger Velberter mit seiner Mercedes C-Klasse auf der Werdener Straße in Fahrtrichtung Essen unterwegs. An der Kreuzung zur Kettwiger Straße wollte der 50-Jährige nach links abbiegen und nahm einen ihm auf der Werdener Straße entgegenkommenden 7er BMW zu spät wahr und kollidierte mit diesem. Der 43-jährige Fahrer des BMW aus Essen wollte bei Grün geradeaus den Kreuzungsbereich passieren.

Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall nicht verletzt und konnten nach einer medizinischen Kontrolluntersuchung die Klinik wieder verlassen. Sowohl der BMW, als auch der Mercedes waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots