POL-ME: Hoher Sachschaden nach Unfall im Kreuzungsbereich – Velbert – 2212057

0
278

Mettmann (ots) –

Am Donnerstag (15. Dezember 2022) ist es in Velbert-Mitte zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 26-jähriger Langenberger missachtete die Vorfahrt eines Smart. Drei Personen sind bei dem Unfall leicht verletzt worden.

Das war nach ersten Erkenntnissen geschehen:

Ein 26-jähriger Langenberger war gegen 13 Uhr mit seinem Audi A3 auf der Stahlstraße unterwegs und wollte im Kreuzungsbereich die Langenberger Straße überqueren, um seine Fahrt auf der Bleibergstraße fortzusetzen. Zeugenangaben zufolge hielt er an dem dortigen Stopp-Schild sowie der Haltelinie an, um zu prüfen, ob der Kreuzungsbereich frei ist. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Im Kreuzungsbereich nahm er einen auf der Langenberger Straße in Richtung Langenberg fahrenden Smart zu spät wahr und kollidierte mit dem Fahrzeug. Eigenen Angaben zufolge sah der 26-Jährige den Smart nicht rechtzeitig, weil er möglicherweise durch die tiefstehende Sonne geblendet wurde.

Der 26-jährige Langenberger sowie seine 18-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und durch Sanitäter vor Ort erstmedizinisch versorgt. Die 63-jährige Fahrerin des Smart wurde ebenfalls leicht verletzt, Rettungskräfte brachten die Frau zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 20.000 Euro. Sowohl der Audi, als auch der Smart waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und sind von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt worden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots