POL-ME: Internistischer Notfall? 69-Jähriger bei Alleinunfall schwer verletzt – Ratingen – 2407006

0
139

Mettmann (ots) –

Am Montagnachmittag, 1. Juli 2024, verlor in Ratingen ein 69-Jähriger vermutlich aufgrund einer internistischen Ursache die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Gebäudepfeiler. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Das war nach bisherigen Erkenntnissen geschehen:

Gegen 16:50 Uhr befuhr ein 69-jähriger Ratinger mit seinem VW Tiguan den Wilhelmring in Richtung Freiligrathring. Nach Zeugenangaben verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam links von der Fahrbahn ab. Der VW kollidierte mit einem Gebäudepfeiler und blieb stark verunfallt liegen.

Couragierte Zeugen leisteten bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte Erste Hilfe. Der 69-Jährige wurde anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren zur Klärung des Unfallhergangs ein. Nach den derzeitigen Erkenntnissen verlor der Ratinger vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls das Bewusstsein, so dass es zu dem Alleinunfall kam.

Der entstandene Gesamtschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots