POL-ME: Kriminalpolizeiliche Beratung am Info-Mobil in Haan und Wülfrath – Haan / Wülfrath – 2210150

0
43

Mettmann (ots) –

Wie schütze ich mich am besten vor Betrugsdelikten aller Art? Was tun bei betrügerischen Anrufen oder WhatsApp-Nachrichten? Am Info-Mobil beraten die Expertinnen und Experten des Kriminalkommissariats Kriminalprävention / Opferschutz Seniorinnen und Senioren, aber auch alle anderen interessierten Bürgerinnen und Bürger, und klären über aktuelle Betrugsmaschen auf.

Unterstützt werden die Präventionsexperten durch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit (ASS!) und den jeweiligen Bezirksdienstbeamtinnen und -beamten.

In dieser Woche ist das Info-Mobil gleich in zwei Städten anzutreffen:

Am Mittwoch, 02. November 2022, treffen Sie unsere Expertinnen und Experten, in der Zeit von 10-12 Uhr, in Haan auf dem Alter Markt an.

Am Freitag, 04. November 2022, steht das Info-Mobil, in der Zeit von 10-12 Uhr, in Wülfrath an der Goethestraße 22 an der dortigen Sparkasse.

Sowohl unsere Kolleginnen und Kollegen der Kriminalprävention als auch unsere ehrenamtlichen ASS!e, begleitet von den jeweiligen Bezirksdienstbeamtinnen und -beamten, freuen sich über zahlreiche Gespräche mit interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots