POL-ME: Monheimer überfallen und beraubt – Polizei bittet um sachdienliche Hinweise – Monheim am Rhein – 2212027

0
185

Mettmann (ots) –

In Monheim am Rhein haben bereits am Sonntagabend (5. Dezember 2022) bislang noch unbekannte Täter einen 48-jährigen Monheimer überfallen und beraubt. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise von möglicherweise noch nicht bekannten Zeugen.

Folgendes war geschehen:

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war der 48-Jährige am Sonntagabend gegen 22:30 Uhr alleine zu Fuß über den Ernst-Reuter-Platz gegangen, als er von drei Personen abgepasst und grundlos körperlich angegriffen worden sei. Nach eigenen Schilderungen sei der Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen worden, wobei der Monheimer das Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich gekommen sei, habe er festgestellt, dass sein Portemonnaie entwendet worden war. Anschließend ging der Mann nach Hause.

Erst am nächsten Tag (Montag, 6. Dezember 2022) suchte der Mann am frühen Nachmittag die Polizeiwache auf, um den Vorfall zur Anzeige zu bringen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Monheimer Gesichtsverletzungen davon getragen hatte, woraufhin der Mann angab, sich selbst in ärztliche Behandlung begeben zu wollen.

Bei der Anzeigenaufnahme gab der Geschädigte an, dass die Täter vermummt waren und alle etwa 1,80 Meter groß gewesen sein sollen. Alle sollen zudem blaue Jeans getragen haben – einer der Täter hatte wohl zudem eine weiße Jacke an. Weitere Beschreibungen konnte der 48-Jährige nicht tätigen.

Die Polizei fragt:

Wer hat den Vorfall möglicherweise beobachtet oder kann sonstige Angaben dazu machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein jederzeit unter der Rufnummer 02173 9594 6350 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots