POL-ME: Mutmaßliche Ladendiebin fährt Zeugin an – Hilden – 2212052

0
113

Mettmann (ots) –

Eine 52-jährige Hildenerin ist am Mittwoch (14. Dezember 2022) in Hilden beim Ladendiebstahl erwischt worden. Anschließend versuchte sie, unter erheblichem Einfluss von Alkohol mit ihrem Auto zu flüchten und fuhr dabei eine 28-jährige Mitarbeiterin des Discounters an, die sie daran hindern wollte. Die 28-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.

Das war nach ersten Erkenntnissen geschehen:

Gegen 18 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin eines Discounters an der Gerresheimer Straße einen versuchten Ladendiebstahl. Die Frau, eine 52-jährige Hildenerin, hatte ersten Erkenntnissen zufolge versucht, Waren in geringem Wert zu entwenden. Sie zeigte sich zunächst einsichtig und folgte der Mitarbeiterin ins Büro des Discounters. Als ihr dort mitgeteilt wurde, dass die Polizei verständigt wurde, verließ sie fluchtartig das Geschäft und setzte sich in ihr auf dem Kundenparkplatz geparktes Auto.

Eine 28-jährige Mitarbeiterin des Discounters teilte der 52-Jährigen mit, dass sie sie daran hindern werde, wegzufahren und stellte sich hinter das Fahrzeug. Dort machte sie zusätzlich durch Klopfen auf den Kofferraum auf sich aufmerksam. Dennoch gab die mutmaßliche Ladendiebin Gas und fuhr die 28-Jährige an. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt. Anschließend flüchtete die 52-Jährige mit ihrem Auto vom Unfallort.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten die Frau kurze Zeit später an ihrer Wohnanschrift antreffen. Die 52-Jährige machte einen stark alkoholisierten Eindruck und zeigte sich uneinsichtig. Zudem ergab sich der Verdacht, dass sie zusätzlich unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und auf der Wache in Hilden entnommen. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt und mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots