25.3 C
Münster
Montag, August 15, 2022

POL-ME: Nicht auf den Verkehr geachtet: Zwei Personen bei Auffahrunfall leicht verletzt – Haan – 2205118

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Am Dienstag (17. Mai 2022) ist es an der Flurstraße in Haan zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt drei beteiligten Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf eine Summe von über 15.000 Euro.

Folgendes war nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse geschehen:

Gegen 16:35 Uhr war ein 19-jähriger Haaner mit seinem Mazda über die Flurstraße in Richtung Böttinger Straße gefahren. Hierbei habe er laut eigenen Angaben kurzzeitig nicht auf den Verkehr geachtet, weshalb er übersah, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeugführer verkehrsbedingt abbremsen mussten.

So prallte der Mazda des jungen Mannes mit recht hoher Wucht in das Heck eines VW Passats, der von einem 40-jährigen Solinger gefahren wurde. Dieser wurde ebenso wie seine 16 Jahre junge Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, bei dem Unfall leicht verletzt. Vater und Tochter wurden im Anschluss mit einem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht, welches sie jedoch bereits nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnten.

Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde zudem der Passat auch noch in das Heck eines vorausfahrenden Mercedes geschoben. Dessen Fahrer, ein 33-jähriger Düsseldorfer, verblieb jedoch glücklicherweise ebenso wie der Fahrer des Mazdas nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Sowohl der Passat als auch der Mazda wurden bei dem Unfall derart beschädigt, dass die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und daher in der Folge abgeschleppt werden mussten. Die Schäden an dem Mercedes beliefen sich auf Kratzer am Heck. Insgesamt beläuft sich der bei dem Unfall entstandene Sachschaden auf eine Summe von mindestens 15.000 Euro. Zur Dauer der Unfallaufnahme war die Flurstraße im Bereich der Unfallstelle in beide Richtungen gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel