18 C
Münster
Samstag, Mai 21, 2022

POL-ME: Personalwerbung der Polizei bei der Berufsorientierungsbörse – Langenfeld – 2204134

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

Auch in diesem Jahr nutzt die Personalwerbung der Kreispolizeibehörde Mettmann die Möglichkeit, am 04. Mai 2022, an der Berufsorientierungsbörse (BOB) in der Stadthalle Langenfeld teilzunehmen.

Auf der Messeveranstaltung sind in diesem Jahr rund 160 Aussteller vertreten, die Schülerinnen und Schüler von Stufe 8-13 vor Ort über Ausbildungs-und Praktikumsplätze, Studiengänge sowie alle Fragen rund um die Berufswahl und Bewerbung beraten und informieren.

Die Messe der Berufsorientierungsbörse findet am Mittwoch, 04. Mai 2022, in der Zeit von 11-16 Uhr in der Stadthalle Langenfeld statt. Weitere Aussteller befinden sich ebenso auf dem Außengelände vor der Veranstaltungshalle.

Auch die Einstellungsberaterin der Polizei im Kreis Mettmann, Polizeihauptkommissarin Nicole Rehmann, möchte die Ausstellung nutzen, um Interessierte für den Polizeiberuf zu begeistern. Hierbei beantwortet sie Fragen rund um die Voraussetzungen, die der Beruf mit sich bringt sowie auch konkrete Fragen zum Studienverlauf und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die der Polizeiberuf bietet.

Neben dem dualen Studium ermöglicht die Polizei NRW seit diesem Jahr auch mit mittlerem Schulabschluss die Fachhochschulreife im Rahmen eines zweijährigen Bildungsgangs zu erwerben („Next Level“). Gleichzeitig sichert man sich eine vorbehaltliche Einstellungszusage für die Polizei Nordrhein-Westfalen und damit für das anschließende Bachelorstudium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung, sofern man den Abschluss erfolgreich absolviert und die beamtenrechtlichen Voraussetzungen weiterhin erfüllt.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es auf der Homepage www.genau-mein-fall.de sowie im direkten Draht zu unserer Personalwerberin Nicole Rehmann unter der telefonischen Durchwahl 02104 / 982 2222 oder per Mail unter [email protected] Infos zur Berufsorientierungsbörse finden Sie hier: https://bobplus.de/pressemitteilung-bob-hybrid/.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel