POL-ME: Polizei fasst mutmaßliche Dealer – Ratingen – 2212104

0
222

Mettmann (ots) –

In Ratingen ist der Polizei am Donnerstag (29. Dezember 2022) ein Schlag gegen den organisierten Drogenhandel gelungen: In der Innenstadt konnten drei mutmaßliche Dealer festgenommen werden. Derzeit wird noch geprüft, ob das Trio einem Haftrichter vorgeführt wird.

Folgendes war geschehen:

Am Donnerstagabend war die Polizei Hinweisen auf einen mutmaßlichen Drogenhandel in einem Hotelzimmer an der Düsseldorfer Straße nachgegangen. Als die Polizeibeamten hierzu auf richterliche Anordnung das verdächtige Zimmer durchsuchten, stellten sie mehr als ein Kilogramm Cannabis sowie mehr als ein halbes Kilogramm weißes Pulver – mutmaßlich Kokain – sicher. Zudem konnte die Polizei im Rahmen des Einsatzes drei Beschuldigte im Umfeld des Hotels antreffen – bei ihnen handelte es sich um drei Männer aus Ratingen im Alter von 24, 25 und 23 Jahren, die alle schon wegen Drogenhandels polizeilich in Erscheinung getreten sind. Bei einem von ihnen stellten die Polizeibeamten weitere Drogen (rund 200 Gramm Cannabis) sicher. Zudem stellte die Polizei mehrere Hundert Euro Bargeld sicher.

Die Konsequenzen für das Trio:

Die drei mutmaßlichen Dealer wurden vorläufig festgenommen und mussten mit zur Polizeiwache. Derzeit wird noch geprüft, ob sie einem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots