POL-ME: Polizei fasst mutmaßlichen Einbrecher – Monheim am Rhein – 2212017

0
446

Mettmann (ots) –

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei in Monheim am Rhein in der Nacht zu Samstag (3. Dezember 2022) einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen konnte.

Folgendes war geschehen:

Gegen 0:15 Uhr war ein Anwohner der Niederstraße wegen eines lauten Geräuschs aus dem Schlaf gerissen worden. Als der Mann aus dem Fenster schaute, sah er einen dunkel gekleideten Mann, der gerade dabei war, auf dem Nachbargrundstück über die Mauer eines Autohändlers zu klettern. Daraufhin alarmierte der Mann die Polizei, die kurze Zeit später an der Örtlichkeit eintraf und den in Rede stehenden Mann antreffen konnte.

Bei dem Mann handelte es sich um einen 37-jährigen Remscheider, der schon polizeilich in Erscheinung getreten ist. Die Polizisten stellten bei ihm Einbruchswerkzeug sowie mehrere Gegenstände aus dem Autohaus sicher, sodass sich der dringende Tatverdacht des Einbruchs gegen ihn ergab.

Die Konsequenzen für den 37-Jährigen: Er wurde festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Diese ordnete die Unterbringung des Remscheiders in einer Justizvollzugsanstalt an.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots