POL-ME: Polizei und Straßenverkehrswacht laden zum Pedelec-Training „to go“ ein – Heiligenhaus – 2406088

0
185

Mettmann (ots) –

Die Expertinnen und Experten der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizeibehörde Mettmann laden am Montag, 1. Juli 2024, zu einem Pedelec-Training „to go“ nach Heiligenhaus ein.

Das Angebot findet von 10 bis 12 Uhr am Campus / Panoramaradweg statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich, da sich interessierte Pedelec-Fahrerinnen und -Fahrer dem Training spontan anschließen können. Die Expertinnen und Experten der Polizei leiten Sie hierbei mit kleinen und kurzen Übungen an, um den Umgang mit dem Pedelec zu verbessern oder zu vertiefen. Der Treffpunkt bietet ausreichend Platz, beispielsweise für Bremsübungen oder Fahren im Slalom.

Geleitet wird das Training am Montag von Polizeihauptkommissarin Saskia Pletsch und Polizeihauptkommissar Jens Jaraczewski-Kuhlen. Zudem wird auch ein Pedelec-Trainer der Straßenverkehrswacht bei dem Training unterstützen. Abgesehen von praktischen Übungen vermitteln die drei auch theoretisches Wissen zu Unfallursachen und weiteren Sicherheitsaspekten, wie „Sicherheit durch Sichtbarkeit“ oder zum Tragen eines Fahrradhelms. Für Fragen stehen Ihnen die Experten selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung.

Nach dem kurzen Training können die Fahrerinnen und Fahrer ihre Fahrradtour fortsetzen und das zuvor Geübte und Erlernte direkt umsetzen.

Ziel des „to go“-Trainings ist es, das richtige Handling mit den elektrisch unterstützten Fahrrädern zu verbessern. Viele Radfahrerinnen und Radfahrer unterschätzen die Geschwindigkeit und das Fahrverhalten der Räder – insbesondere, wenn es sich um Menschen handelt, die schon lange nicht mehr Rad gefahren sind oder im Allgemeinen in ihrer Mobilität und Flexibilität eingeschränkt sind.

Die Polizei lädt deshalb Interessierte zu dem Training ein. Da keine Leihfahrräder zur Verfügung stehen, ist die Teilnahme nur mit einem eigenen Pedelec möglich. Während des Trainings ist ein Helm zu tragen.

Fragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Instagram: https://www.instagram.com/polizei.nrw.me/?hl=de
X: https://twitter.com/polizei_nrw_me
WhatsApp-Kanal:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Wir haben jetzt auch einen eigenen WhatsApp-Kanal!
Hier informieren wir über wichtige und interessante Polizeimeldungen:
https://www.whatsapp.com/channel/0029VaAl7vKEgGfNSUkFwp3g

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots