21.4 C
Münster
Sonntag, Juni 26, 2022

POL-ME: Rücknahme der Fahndung nach unbekannter verunglückter Radfahrerin – Hilden – 2205183

Top Neuigkeiten

Mettmann (ots) –

In unserer Pressemitteilung unter der ots-Nummer 2205179 „Radfahrerin tödlich verunfallt – die Polizei ermittelt und bittet dringend um Zeugenhinweise“ hatten wir am heutigen Dienstagvormittag, 31. Mai 2022, um Hinweise aus der Bevölkerung zur Identität einer verunglückten Radfahrerin gebeten.

Eine unbekannte Seniorin war am frühen Montagabend, 30. Mai 2022, mit ihrem Fahrrad aus bisher ungeklärter Ursache während der Fahrt auf der Oststraße in Hilden verunfallt.

Trotz couragierter Zeugen, die vor Ort umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiteten und unmittelbar die Rettungskräfte informierten, verstarb die Dame kurz darauf leider im Krankenhaus.

Die Polizei leitete umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen zum Unfallhergang sowie zur Feststellung der Identität der Radfahrerin ein.

Im Laufe des heutigen Nachmittages konnte nun geklärt werden, dass es sich bei der leider tödlich verunfallten Seniorin um eine 87-jährige Hildenerin gehandelt hat. Angehörige der Dame wurden informiert und werden derzeit durch Beamte des Opferschutzes betreut.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann möchte sich auf diesem Wege nochmals ausdrücklich für die zahlreichen konstruktiven Hinweise aus der Bevölkerung bedanken.

Aus Gründen des Datenschutzes wurde die vorangegangene Pressemitteilung aus dem Presseportal gelöscht.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel