POL-ME: Unbekannte schlagen Kirchenfenster ein – Velbert – 2301110

0
92

Mettmann (ots) –

Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der vergangenen Woche drei Mal mehrere Kirchenfenster der Kirche St. Paulus in Velbert eingeschlagen. Die Polizei hat Ermittlungsverfahren eingeleitet und ist auf der Suche nach Zeugen.

Das war geschehen:

Bereits am Montag (23. Januar 2023) hatte ein Zeuge gegen 20 Uhr mehrere Jugendliche an der Heidestraße beobachtet, die Steine gegen die Fenster der Kirche St. Paulus warfen und diese zerstörten. Vor Ort konnte die Polizei leider keine Tatverdächtigen mehr antreffen.

Zwei weitere Sachbeschädigungen sind Samstag (28. Januar 2023) festgestellt worden. Bereits am Samstagmorgen entdeckte ein weiterer Zeuge erneut mehrere zerstörte Glasfenster. Der Zeuge brachte die Schäden ebenfalls zur Anzeige. Im Zeitraum zwischen 14 Uhr und 21 Uhr schlugen die unbekannten Tatverdächtigen erneut zu und zerstörten weitere Fenster der Kirche. Der entstandene Gesamtschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Die Polizei hat Ermittlungsverfahren eingeleitet und ist auf der Suche nach Zeugen: Wer hat am Montagabend, in der Nacht zu Samstag sowie am Samstagnachmittag ungewöhnliche Beobachtungen rund um die St. Paulus-Kirche gemacht und kann Hinweise zu möglicherweise tatverdächtigen Personen geben?

Die Wache in Velbert ist jederzeit unter der Nummer 02051 946-6110 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots