POL-ME: Zusammenstoß im Kreuzungsverkehr – Ratingen – 2301040

0
111

Mettmann (ots) –

Am Mittwochmorgen, 11. Januar 2023, stieß in Ratingen-Tiefenbroich eine 54-Jährige beim Abbiegen mit dem Opel Astra einer 58-Jährigen zusammen. Die Astra-Fahrerin wurde leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Das war geschehen:

Gegen 07:05 Uhr befuhr eine 54-jährige Ratingerin mit ihrem VW Tiguan die Kaiserswerther Straße aus Richtung Ratingen-Zentrum kommend. Nach eigenen Angaben hatte sie die Absicht, im Kreuzungsbereich Am Roten Kreuz / Westtangente nach links auf die Westtangente abzubiegen. Hierbei übersah sie einen Opel Astra einer 58-jährigen Düsseldorferin, welche ihr auf der Kaiserswerther Straße entgegenkam. Es kam im Kreuzungsbereich zum Frontalzusammenstoß, bei dem die 58-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Alarmierte Rettungskräfte brachten die Düsseldorferin zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die 54-jährige Ratingerin blieb unverletzt.

Sowohl an dem Opel Astra als auch an dem VW Tiguan entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Gesamtschadenshöhe auf mindestens 11.000 Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots