POL-MG: Unbekannte setzen Autos und Baustellenplane in Brand: Zeugensuche

0
172

Mönchengladbach (ots) –

In der Nacht zu Freitag, 16. Dezember, haben unbekannte Täter in den Stadtteilen Schrievers und Pongs Autos und eine Baustellenplane in Brand gesetzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 2.30 Uhr meldeten Zeugen ein brennendes Auto an der Erlenstraße. Sie waren durch die akustische Alarmanlage darauf aufmerksam geworden und hatten bereits begonnen, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Die Feuerwehr löschte den Chevrolet letztendlich, der einen Totalschaden erlitt. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass das Feuer an einem der Vorderreifen gelegt wurde.

Wenig später, gegen 2.55 Uhr, wurde bekannt, dass eine Schutzhülle der eingerüsteten Fassade eines Mehrfamilienhauses an der Wateler Straße brannte. Ebenso betroffen waren zwei Absperrbaken.
An der Pongser Straße bemerkte ein Zeuge gegen 3.25 Uhr, dass ein dort geparktes Auto brannte. Bei Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits vor Ort und mit den Löscharbeiten des in voller Ausdehnung brennenden Citroën beschäftigt. Ein in der Nähe geparkter Seat wurde durch die Hitze ebenfalls beschädigt.

Fahndungen im weiteren Umfeld der Brandorte, auch unter Hinzuziehung eines Hubschraubers, führten nicht zum Ergreifen der Täter. Die Polizei fragt: Wem sind dort verdächtige Personen aufgefallen? Wer kann Hinweise zu den Taten machen? Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 02161-290. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: [email protected]
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots