POL-MI: Einbruch in Drogeriemarkt beschäftigt Polizei

0
173

Minden (ots) –

Zu einem Einbruch in den Drogeriemarkt Müller ist es in der Nacht zu Freitag in der Mindener Fußgängerzone gekommen.

Vorbehaltlich weiterer Erkenntnisse zertrümmerten Unbekannte am frühen Morgen gegen 3.15 Uhr die Eingangstür und entfernten sich anschließend von der Örtlichkeit. Gegen 3.40 Uhr gelangten die Kriminellen schließlich nach Rückkehr und erneuter Gewaltanwendung gegen den Eingangsbereich in das Innere und steuerten darin offenbar gezielt ein Parfumregal an. Im Anschluss flüchteten die Einbrecher in unbekannte Richtung. Zu dieser Zeit erhielt auch die Polizei Kenntnis zu dem Geschehen. Eine eingeleitete Fahndung unter Einbeziehung mehrerer Streifenwagen führte zu keinem Ergebnis. Ob und wieviel Beute die Täter aus dem Geschäft mit sich nahmen, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Die Kripo Minden geht gegenwärtig von mindestens vier Tätern aus und hofft, dass Anwohner aufgrund der entstandenen Lärmentwicklung verdächtige Personen im Umfeld des Einbruchsorts aufgefallen sind. Entsprechende Täterhinweise werden unter Telefon (0571) 88660 entgegengenommen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots