POL-MI: Fahrerin eines Elektrorollers prallt gegen Auto

0
126

Minden (ots) –

Schwere Verletzungen zog sich eine Schülerin am Donnerstagmorgen zu, als sie beim Überqueren des Bayerringes von einem Auto erfasst wurde.

Den Erkenntnissen nach befuhr die 17-Jährige gegen 07.35 Uhr bei noch kompletter Dunkelheit mit ihrem Elektroroller die Wagnerstraße und wollte den Bayernring in Richtung des Stichweges zur Straße „Zum Hohen Feld“ überqueren. Hierbei wurde die Mindenerin von einem auf dem Bayernring in Richtung Kanal fahrenden Skoda trotz Notbremsung der 48-jährigen Fahrerin frontal erfasst und auf die Straße geschleudert. Hierbei zog sich die Jugendliche schwere Verletzungen zu. Nach erster Behandlung vor Ort verbrachte eine Rettungswagenbesatzung die Schülerin ins Johannes Wesling Klinikum.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots