POL-MI: Kollision in Wehe – Beifahrerin schwer verletzt

0
162

Rahden (ots) –

Wegen eines Verkehrsunfalls wurden die Beamten am Donnerstagmittag gegen 11 Uhr nach Rahden / Wehe gerufen.

Ersten Angaben zufolge hatte eine 25 Jahre alte Mazda-Fahrerin aus Rahden zuvor die Straße „Tiefes Tal“ in nördlicher Richtung befahren, um an der Einmündung nach links auf die Straße „Auf der Masch“ einzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem von links kommenden Opel einer 64-jährigen Rahdenerin, die zu diesem Zeitpunkt mit einer 86-jährigen Beifahrerin in Richtung Wehe unterwegs gewesen war.

Während sich die Mazda-Fahrerin nur leicht bei dem Aufprall verletzte und vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung versorgt wurde, brachte man die Beifahrerin der Opel-Fahrerin mit offenbar schwereren Verletzungen ins Krankenhaus nach Lübbecke. Die 64-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots