POL-MI: Reifenstecher beschädigen mehrere Pkw in Bad Oeynhausener Innenstadt

0
175

Bad Oeynhausen (ots) –

Insgesamt 16 beschädigte Pkw unterschiedlichster Marken. Das ist nach gegenwärtigen Erkenntnissen die vorläufige Bilanz der Polizei zu einem Einsatzgeschehen am Donnerstagabend.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand zogen zunächst unbekannte Personen am frühen Nachmittag durch die Innenstadt und zerstachen in der König-, Bismarck-, Moltke- und Bahnhofstraße die Reifen an dort geparkten Pkw. Nach Eingang der ersten Zeugenhinweise zog die Polizei mehrere Streifenwagen im Stadtgebiet zusammen. Im Zuge der Fahndung konnten anschließend drei in Bad Oeynhausen wohnende Erwachsene im Alter von 20 bis 23 Jahren angetroffen werden. Aufgrund übereinstimmender Personenbeschreibungen sowie weiteren Ermittlungsergebnissen der Polizei konnte der Tatverdacht gegen diese Personen im Laufe des Tages erhärtet werden.

Im Zuge dessen wurden sie vorläufig festgenommen und dem Gewahrsam der Polizei in Minden zugeführt. Die weiteren Ermittlungen, auch zu möglichen Tatzusammenhängen, werden nun vom zuständigen Fachkommissariat der hiesigen Polizei geführt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots