POL-MI: Traktor schiebt zwei Fahrzeuge zusammen – Fahrer flüchtete

0
136

Bad Oeynhausen (ots) –

Zu einem Verkehrsunfall mit flüchtigem Fahrer wurden Einsatzkräfte der Polizeiwache Bad Oeynhausen am Samstagabend nach Dehme gerufen. Den Angaben zufolge hatte ein Traktor zwei Autos zusammengeschoben.

Vor Ort traf die Streifenwagenbesatzung auf zwei erheblich beschädigte Autos sowie einen verwaisten Trecker. Während die Beamten den Unfall aufnahmen, fahndeten weitere Einsatzkräfte nach dem mutmaßlichen Lenker der landwirtschaftlichen Maschine. Anhand der Spurenlage ergab sich folgendes Unfallgeschehen. Gegen kurz nach 21 Uhr befuhr der Trecker die Wöhrener Straße in Richtung Dehmer Straße. Kurz hinter der Straße Hüttenkamp kam dessen Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er zunächst in das Heck eines geparkten Volvos, streifte anschließend entlang der gesamten Fahrerseite eines Citroens bevor die Fahrt in einer flachen Steinmauer endete. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer.

Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streifenwagenbesatzung den Halter sowie mutmaßlichen Fahrer des Treckers antreffen. Der Bad Oeynhausener wirkte hierbei deutlich alkoholisiert, was durch einen Test bestätigt wurde. Daher wurde dem 27-Jährigen auf der hiesigen Wache eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein konnten die Beamten nicht sicherstellen, da der Mann nicht mehr im Besitz einer Lizenz ist. Die beiden beschädigten Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wurde auf mehrere Zehntausend Euro taxiert. Der Traktor wurde zur Beweissicherung geborgen und abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots