POL-MI: Vier Autos bei Verkehrsunfall beschädigt

0
142

Hüllhorst (ots) –

(SN) Bei einem Verkehrsunfall in Niedringhausen haben sich am Freitag zwei Autofahrer leichte Verletzungen zugezogen. Vier Autos nahmen Schaden.

Den Erkenntnissen zufolge hatte ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Hüllhorst gegen 14.10 Uhr die Niedringhausener Straße (B 239) aus Richtung Lübbecke kommend befahren. Als der Mann in die Kreuzung Alte Straße / Oberbauerschafter Straße einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi eines weiteren Hüllhorsters (31), der die Bundesstraße von der Oberbauerschafter Straße kommend überqueren wollte. Durch die Wucht der Kollision geriet der Seat außer Kontrolle und schleuderte gegen den Toyota eines Lübbeckers (64), der sich an der Ampelanlage der B 239 in nördlicher Fahrtrichtung befand. Dessen Auto wurde wiederum nach hinten geschoben und prallte gegen den VW einer Espelkamperin (25).

Zwei der Fahrer (45, 64) verletzten sich offenbar leicht und wurden ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht. Die Unfallursache ist gegenwärtig Bestandteil der Ermittlungen. Zeugenangaben zufolge könnte jedoch ein mutmaßlicher Rotlichtverstoß des 45-Jährigen dem Unfall vorausgegangen sein. Drei der vier Autos wurden abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Bensch (TB), Tel. 0571/8866-1300
Alexandra Brakemann (AB), Tel. 0571/8866-1301
Nils Schröder (SN), Tel. 0571/8866-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots