13.2 C
Münster
Freitag, September 30, 2022

POL-MI: Wohnhausbrand in Minden, Dankersen

Top Neuigkeiten

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

Minden (ots) –

Am heutigen Morgen, gegen 05.20 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand in den Riehegrund nach Minden – Dankersen gerufen.

Beim Eintreffen brannte ein hölzernes Carport in voller Ausdehnung, aus dem Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses drang dichter Qualm. Der alleine im Haus befindliche Bewohner hatte sich unverletzt aus dem Haus geflüchtet.

Nach ersten Erkenntnissen kam es in dem hölzernen Carport zu einem Brand, welcher auf den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses übergriff. Um den Brand im Dach bekämpfen zu können, mussten von der Feuerwehr ein Teil der Dachziegel entfernt werden. Nach dem Abschluss der Löscharbeiten konnten die beiden Bewohner nicht mehr in ihre Wohnungen zurück, das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden von der Kriminalpolizei übernommen und dauern an. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 300.000,- Euro.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Leitstelle

Telefon: (0571) 8866-0
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel

FW-BOT: Zwei kleinere Ein...

FW-DT: Förderverein spend...

FW-MH: Verkehrsunfall ...

FW-MG: Die Feuerwehr Mönc...

POL-RE: Castrop-Rauxel: F...