POL-MK: Senior angefahren und geflüchtet

0
146

Lüdenscheid (ots) –

Am Dienstagabend wurde an der Ecke Humboldstraße/Gasstraße ein Fußgänger angefahren. Der Fahrer flüchtete, weshalb die Polizei nach Zeugen sucht.

Um 18.45 Uhr überquerte ein 70-jähriger Fußgänger mit einem Regenschirm in der Hand die Gasstraße direkt am Abzweig von der Humboldstraße. Ein aus Richtung Thünenstraße kommendes Fahrzeug bog nach links auf die Gasstraße ab und erfasste den Fußgänger. Der Fahrer oder die Fahrerin setzten die Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Der Senior blieb bewusstlos liegen. Kurze Zeit später entdeckte ein anderer Autofahrer den mitten auf der Fahrbahn liegenden Senior und brachte ihn mit Hilfe anderer Personen in ein nahegelegenes Restaurant. Dort wachte der schwer verletzte Fußgänger auf. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sicherte Spuren und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise bitte unter Telefon 9099-0. (cris)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1223
E-Mail: [email protected]
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots