POL-MS: 55 Heißgetränke, gute Gespräche und Beratung am Hamannplatz in Coerde – „COPpuccino“ mit der Münsteraner Polizei und der Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf

0
469

Münster (ots) –

Bei schönem Herbstwetter servierten Polizistinnen und Polizisten im Rahmen der Veranstaltung „COPpuccino – Meet the Police“ am Mittwoch (8.11.) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in Coerde Interessierten mehr als 50 Heißgetränke.

Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, bei kostenlosem Kaffee und Tee mit Kolleginnen und Kollegen der Polizei Münster ins Gespräch zu kommen. Die Themen waren vielseitig: Einige holten sich Rat zum Thema Einbruchsschutz, Seniorinnen und Senioren informierten sich zum Thema Straftaten zum Nachteil älterer Menschen. Viele Coerder Bürgerinnen und Bürger waren erfreut, auch ihre bekannten Bezirksdienstbeamten Jürgen Plagemann, Sonja Hennemann und Jörg Allkemper dort zu sehen. Besucherinnen und Besucher hatten zudem die Möglichkeit, sich unterschiedliche Fahrradschlösser anzuschauen oder auf dem Pedelec-Simulator ihre Reaktionsgeschwindigkeit zu testen.

Auch Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf war vor Ort, um mit Menschen aus dem Stadtteil Coerde ins Gespräch zu gehen und zu erfahren, was sie bewegt. „Dabei kamen gute Ideen auf. Besonders habe ich mich über ein Gespräch mit vier Jugendlichen aus Coerde gefreut“, berichtet die Präsidentin: „Speziell Kinder und Jugendliche möchten wir als Polizei in Coerde erreichen. Ich bin überzeugt: Der Dialog mit den Menschen in unserer Stadt ist tragende Säule für das Vertrauen der Menschen in unsere Arbeit bei der Polizei.“ Gegen Ende der Veranstaltung tauschten die Polizistinnen und Polizisten dann Erreichbarkeiten mit Interessensvertretern aus dem Stadtteil aus, um weiterhin in Kontakt zu bleiben.

Fazit der Veranstaltung: Die Besucherinnen und Besucher sowie die Polizei waren sich einig: Der COPpuccino war eine gute Gelegenheit, bei einem leckeren Heißgetränk ganz ungezwungen miteinander ins Gespräch zu kommen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Luisa Baier
Telefon: 0251/ 275- 1010
E-Mail: [email protected]
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots