POL-MS: Feierliche Übergabe: Ehemaliger Mordkommissionsleiter Ulrich Bux übernimmt die Leitung der Außenstelle Münster des WEISSEN RINGS

0
5820

Münster/Dortmund (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung des Vereins WEISSER RING e.V. und der Polizei Münster

Ulrich Bux leitet seit dem 1. September 2022 die Außenstelle Münster des WEISSEN RINGS. Während einer Feierstunde im Polizeipräsidium Münster am Freitag (11.11., 11 Uhr) würdigte der Vorsitzende des Landesverbands NRW/Westfalen-Lippe des WEISSEN RINGS, Klaus Neidhardt, die Amtsübernahme des ehemaligen Mordkommissionsleiters und verabschiedete Ulrich Bux‘ Vorgängerin Sigrid Pehle mit Dank aus diesem Ehrenamt. Dem WEISSEN RING bleibt Sigrid Pehle aber erhalten. Sie wird Ulrich Bux künftig als stellvertretende Außenstellenleiterin unterstützen.

Polizeipräsidentin Alexandra Dorndorf eröffnete als Gastgeberin die Veranstaltung mit einem Zitat des französischen Autors Jean Anouilh: „Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.“ Sie erläuterte, dass die Zusammenarbeit zwischen der Polizei Münster und dem WEISSEM RING bereits hervorragend sei, dass aber auch die Weiterentwicklung immer in den Händen der handelnden Akteure liege. Jeder Einzelfall müsse immer sowohl von der Polizei als auch vom WEISSEN RING betrachtet werden, um am Ende das Bestmögliche für die Hilfesuchenden herauszuholen. Angela Stähler, Bürgermeisterin der Stadt Münster, hob die Bedeutung der ehrenamtlichen Beratung und die Hilfen des WEISSEN RINGS für die Opfer von Kriminalität hervor. Sehr wichtig sei dabei die gut funktionierende Zusammenarbeit aller zuständigen Stellen und Institutionen für die Betreuung dieser Opfer im Netzwerk der Stadt Münster.

Ulrich Bux hatte sich als ehrenamtlicher Mitarbeiter des WEISSEN RINGS schnell und zielgerichtet auf die Übernahme der Außenstellenleitung vorbereitet und bereits eng und vertrauensvoll mit der bisherigen Außenstellenleiterin Sigrid Pehle sowie den weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammengearbeitet.
Für seine neue Aufgabe bringt der pensionierte Kriminalhauptkommissar mit 45 Jahren Polizeierfahrung, davon 30 Jahre im Bereich Tötungsdelikte, sehr gute Voraussetzungen mit. Nun wird er sein Augenmerk allerdings nicht mehr auf die Täterermittlung, sondern auf die Perspektive der Opfer richten.
Sigrid Pehle, die den WEISSEN RING e.V. in Münster durch ihre offene, freundliche und kompetente Art über viele Jahre geprägt und vertreten hat, bleibt weiterhin eine wichtige Ansprechpartnerin für den Landesverband NRW/Westfalen-Lippe.

Die Zusammenarbeit zwischen dem WEISSEN RING, den polizeilichen Opferschützern sowie allen anderen in der Opferhilfe aktiven Organisationen ist seit Jahren von Vertrauen, Wertschätzung und Professionalität geprägt.

Als neuer Außenstellenleiter in Münster ist Ulrich Bux wie folgt zu erreichen:
Telefon: 0151/55164853

Der WEISSE RING wurde 1976 in Mainz gegründet als „Gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten e.V.“. Er ist Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität. Der Verein unterhält ein Netz von rund 2.800 ehrenamtlichen, professionell ausgebildeten Opferhelferinnen und Opferhelfern in bundesweit 420 Außenstellen. Der WEISSE RING hat mehr als 100.000 Förderer und ist in 18 Landesverbände gegliedert. Der Verein gilt als sachkundiger und anerkannter Ansprechpartner für Politik, Justiz, Verwaltung, Wissenschaft und Medien in allen Fragen der Opferhilfe. Er finanziert seine Tätigkeit aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, testamentarischen Zuwendungen sowie von Gerichten und Staatsanwaltschaften verhängten Geldbußen.
Für die Opfer von Kriminalität wird der WEISSE RING wird in beratender Funktion tätig. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Betroffenen und bieten menschlichen Beistand. Der Verein bietet darüber hinaus auch finanzielle Hilfen. Im Jahr 2021 konnte der WEISSE RING die Gesamtsumme von knapp 5 Millionen Euro für direkte Opferhilfe in rund 40.000 Fällen zur Verfügung stellen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: [email protected]
https://muenster.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots