POL-NE: Unbekannte brechen in Keller und Wohnung ein

0
92

Meerbusch (ots) –

Am Mittwoch (16.11.) brachen Unbekannte in Meerbusch an der Arndtstraße in ein Zweifamilienhaus ein. Die mutmaßlichen Einbrecher machten sich, zwischen circa 18:30 Uhr und 23:00 Uhr, an einem Kellerfenster zu schaffen und durchwühlten daraufhin die Kellerräume.

Aus einem Tresor wurden mehrere Wertgegenstände sowie persönliche Dinge entwendet. Eine darüber liegende Wohnung wurde ebenfalls von den Einbrechern ins Visier genommen. Die Tatverdächtigten brachen über die Terrassentür ein und durchwühlten diverse Zimmer.

Ob aus der Wohnung etwas entwendet wurde, ist Teil der Ermittlungen des Kriminalkommissariats 14.

Wenn Sie Hinweise zu dem oder den Tätern machen können, melden Sie sich bitte bei der Polizei unter der 02131 3000.

Die Polizei rät: Sichern Sie nicht nur Ihre Fenster vom Keller bis zum Erdgeschoss, sondern auch alle anderen Fenster, die über Anbauten und Balkone erreichbar sind.
Wie Sie sich optimal vor unerwünschten Gästen schützen können, erfahren Sie in unserer Beratung zum Einbruchschutz. Am 23. November 2022 findet diese in Neuss erneut statt. Weitere Termine und Informationen, wie Sie sich und Ihr Eigenheim am besten schützen können, finden Sie hier: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots