POL-NE: Versuchte Wohnungseinbrüche an der Oberstraße in Neuss

0
131

Neuss (ots) –

Durch laute Geräusche wurde am Donnerstagmorgen (18.07.), gegen 07:10 Uhr, der Bewohner eines Einfamilienhauses an der Oberstraße in der Innenstadt geweckt. Als der Neusser aufstand, um nach dem Rechten zu sehen, bemerkte er einen Unbekannten, der gerade versuchte, ein gekipptes Fenster im ersten Obergeschoss zu öffnen. Der Einbrecher flüchtete in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung:

männlich, circa 19 bis 21 Jahre alt, sehr schlanke Statur, kurze Haare, leichter Bart, arabisches Erscheinungsbild, braun / orange Bekleidung

Einen ganz ähnlichen Vorfall hatte es wenige Stunden zuvor am Donnerstag (18.07.), gegen 03:30 Uhr, in unmittelbarer Nähe gegeben. Ein Unbekannter war auf den Balkon einer Erdgeschosswohnung an der Oberstraße gelangt und hatte mit einer Taschenlampe in die Wohnung des Mehrfamilienhauses geleuchtet. Als der Bewohner den Fremden ansprach, flüchtete der mutmaßlichen Einbrecher.

Täterbeschreibung:

männlich, circa 19 bis 21 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß, kurze schwarze Haare

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei rät: Sichern Sie Fenster und Türen! Beratung unter Telefon 02131 300-0.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots