POL-NE: Wohnungseinbrecher erbeuten Schmuck

0
126

Kaarst (ots) –

Am Dienstag (18.06.) kam es in der Zeit von 12:45 bis 16:45 Uhr zu einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Am Siepbach in Kaarst. Während die Bewohnerin nicht zu Hause war, hatten Unbekannte die Wohnungstür aufgehebelt und das Mobiliar nach Wertsachen durchsucht. Die Einbrecher entkamen mit Schmuck.

Beim Betreten des Hauses hatte die Wohnungsinhaberin eine fremde Frau bemerkt. Die Verdächtige soll circa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß sein. Sie hat schulterlange, schwarze Haare (Pagenfrisur) und wird von der Geschädigten als südländischer Typ beschrieben. Bekleidet war die Unbekannte mit einem Rock und einer Strickjacke.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 beim Kriminalkommissariat 14 zu melden.

Die Polizei rät: Nicht ausreichend gesicherte Haus- und Wohnungstüren sind mit einem einfachen Werkzeug schnell aufgehebelt. Die Fachberater der Kripo zeigen Ihnen, worauf es bei einer effektiven Sicherung ankommt. Vereinbaren Sie einen Termin zur persönlichen Beratung unter Telefon 02131 300-0.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: [email protected]
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots