18 C
Münster
Samstag, Mai 21, 2022

POL-OB: Foto-Fahndung der Polizei: Inverkehrbringen von Falschgeld

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Zwei unbekannte männliche Tatverdächtige bezahlten in einem Kiosk in Oberhausen mit einer falschen Euro-Banknote. Danach nahmen sie die Ware an sich und rannten in unbekannte Richtung davon. Die vorgelegte falsche Banknote war in zwei Teile zerrissen und nur die Rückseite war wie ein Geldschein bedruckt. Der falsche Schein wurde zusammengeklappt übergeben, sodass zunächst nur die bedruckte Seite für die Verkäuferin erkennbar war.

Tatzeit: 20.07.2021 gegen 00:15 Uhr. Aufgrund eines richterlichen Beschlusses wurden nun mehrere Lichtbilder der Tatverdächtigen auf dem Fahndungsportal der Polizei Nordrhein-Westfalen veröffentlicht:

https://polizei.nrw/fahndung/79026

Die zuständigen Ermittler fragen: Wer (er)kennt die unbekannten Tatverdächtigen und kann hilfreiche Angaben machen? Hinweisgeber melden Sie sich bitte telefonisch unter 0208 8260 oder via [email protected] bei der Polizei Oberhausen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel