POL-OB: Fußballeinsatz am Stadion Niederrhein

0
93

Oberhausen (ots) –

Das mit einem Polizeieinsatz begleitete Fußballspiel RWO – Borussia Mönchengladbach II, am 3.12.2022, im Stadion Niederrhein, verlief weitgehend störungsfrei.

Starke Polizeikräfte hatten die anreisenden Besucher von den Bahnhöfen bis zum Stadion begleitet und so ein Zusammentreffen rivalisierender Gruppen verhindert.

Während des Spiels maskierten sich dann doch mehrere Dutzend Personen und zündeten immer wieder Pyrotechnik auf der Gästetribüne, wodurch die dicht stehenden Besucher gefährdet wurden.

Nach Spielende traten die überwiegend friedlichen Fans, wiederum begleitet von Polizeikräften, die Heimreise an.

„Dass die Menschen heute in Oberhausen durch den Polizeieinsatz relativ wenig beeinträchtigt wurden, ist auch ein Verdienst der Einsatzhundertschaften, Landesreiterstaffel, Bundespolizei und weiteren Spezialistinnen und Spezialisten anderer Polizeibehörden“, sagte der Einsatzleiter und stellvertretende Polizeipräsident Dietmar Leyendecker. „Die sehr wenigen Störungen werden jetzt von unseren Ermittlungsteams aufgearbeitet, so dass die Straftäter sich dafür verantworten müssen.“

Maßnahmen der Polizei:

Mehrere Strafanzeigen wegen dem Abbrennen von Pyrotechnik.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots