POL-OB: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei Oberhausen: Einbrecherpärchen nach langen Ermittlungen auf frischer Tat ertappt – Untersuchungshaft angeordnet

0
319

Oberhausen (ots) –

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei Oberhausen: Einbrecherpärchen nach langen Ermittlungen auf frischer Tat ertappt – Untersuchungshaft angeordnet

Seit Mitte April 2024 haben die Ermittlerinnen und Ermittler des Kriminalkommissariats 22 der Polizei Oberhausen die beiden Beschuldigten auf dem Radar. Bei einem vollendeten Wohnungseinbruch in Oberhausen wurden sie (männlich 27, weiblich 37; Staatsangehörigkeit: serbisch) von den Bewohnern einer Wohnung bei der Heimkehr überrascht. Sie flohen damals mit einem blauen VW vom Tatort. Durch akribische Ermittlungen konnten dem Einbrecherpärchen Taten in mehreren Ruhrgebietsstädten zugerechnet werden, was schließlich zur Identifizierung samt Überwachung der beiden führte.

Filmreif, aber ohne Happy End für „Bonnie und Clyde“: Mit vollen Taschen und einem Koffer verließ das Pärchen schließlich am Dienstag (18.06.) ein Haus in Dinslaken im Kreis Wesel nach einem vollendetem Wohnungseinbruchsdiebstahl und fuhr davon. Spezialisierte Oberhausener Kräfte, die durch ein Team der Polizei Duisburg unterstützt wurden, fackelten nicht lange, stoppten das Fahrzeug und das Klicken der Handschellen bereitete der Einbrecherkarriere der beiden ein jähes Ende. In den Taschen und dem Koffer fanden die eingesetzten Kräfte zahlreiche Wertsachen, darunter teuren Schmuck und Rolex-Uhren; geschätzter Wert im fünfstelligen Eurobereich.

Kurz darauf wurden in Oberhausen und in Duisburg zwei Wohnungen durchsucht. Die Maßnahmen führten zur Sicherstellung weiterer möglicher Beute. Möglicherweise können den Beschuldigten daher weitere Taten nachgewiesen werden; die Auswertung seitens des Kriminalkommissariat 22 der Polizei Oberhausen dauert noch an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wurden sie beim Amtsgericht Duisburg am Mittwochvormittag (19.06.) richterlich vorgeführt. Es wurde Untersuchungshaft gegen den 27-Jährigen und die 37-Jährige angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots