16.7 C
Münster
Montag, Juni 27, 2022

POL-OB: Kind (3) wird bei Verkehrsunfall in Oberhausen verletzt

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

„Ein kleines Kind soll angefahren worden sein“, meldete die Leitstelle der Polizei Oberhausen einer Funkstreifenwagenbesatzung am Donnerstagnachmittag (23.06.) um 16:02 Uhr. Als die Kräfte kurze Zeit später am Unfallort (Marktstraße Ecke Saarstraße) eintrafen, konnten sie eine große Anzahl von Personen ausmachen. Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr trafen kurz nach der Streifenwagenbesatzung ein und versorgten den verletzten Jungen im Alter von drei Jahren. Nach der ersten Behandlung vor Ort, wurde er in ein örtliches Krankenhaus verbracht.

Der mutmaßliche Unfallverursacher, der laut Zeugen mit einem grauen Audi unterwegs gewesen sein soll, war nicht mehr vor Ort. Auch an der Meldeanschrift des Fahrzeughalters, konnte der Fahrer nicht angetroffen werden. Später meldete sich der 88-jährige Mann telefonisch bei der Wache in Alt-Oberhausen und eine Funkstreifenwagenbesatzung machte sich erneut auf dem Weg zu seinem Wohnort.

Der ältere Mann gab an, dass er sich nach der Kollision nach dem Zustand des Jungen erkundigt habe; danach sei er weitergefahren. Nach einer Spurensicherung am Unfallfahrzeug, stellten die Kräfte den Führerschein des 88-Jährigen sicher. Weitere Ermittlungen hat das Verkehrskommissariat der Polizei Oberhausen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel