POL-RBK: Bergisch Gladbach – Pkw-Fahrer überschlägt sich nach Sekundenschlaf

0
119

Bergisch Gladbach (ots) –

In der vergangenen Nacht (02.02.) gegen 02:30 Uhr ist es im Verlauf der Alten Wipperfürther Straße in Hebborn zu einem Verkehrsunfall gekommen.

Ein 33-jähriger Kürtener war mit seinem Mazda aus Richtung Hebborner Kreuz in Richtung Paffrath unterwegs. In einer Linkskurve in Höhe eines Friedhofes kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Grünstreifen, überfuhr ein Verkehrszeichen und überschlug sich mit seinem Pkw. Er landete mit seinem Pkw auf der rechten Fahrzeugseite auf einem unterhalb der Straße gelegenen Parkplatz vor einem Glascontainer.

Glücklicherweise hat sich der Fahrer dabei nur leicht verletzt und konnte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreien. Er benötigte keinen Rettungswagen und will sich nachträglich selbständig in ärztliche Behandlung begeben.
Der Sachschaden an seinem Mazda, dem Verkehrszeichen und dem Glascontainer wird auf insgesamt rund 8.000 Euro geschätzt.
Der beschädigte Pkw musste anschließend abgeschleppt werden.
Da der Mann im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme angab, dass er wegen starker Müdigkeit in einen Sekundenschlaf gefallen war, wurde sein Führerschein wegen des Verdachts einer Verkehrsstraftat sichergestellt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots