POL-RBK: Kürten – Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Unfallverursacher ohne Fahrerlaubnis

0
33

Kürten (ots) –

Am gestrigen Montag (17.10.) geriet ein 47-jähriger Bergisch Gladbacher gegen 17:20 Uhr mit seinem Pkw der Marke Mercedes auf der Wipperfürther Straße auf Höhe der Einmündung Dorpe auf bislang unbekannte Weise in den Gegenverkehr. Dabei rammte er den Opel eines ihm entgegenkommenden 65-jährigen Kürteners.

Durch den Zusammenstoß drehte sich der Opel um 180 Grad und kam einige Meter hinter dem Mercedes auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Beide Fahrzeuge wiesen starke Beschädigungen auf und waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Wie sich bei der Verkehrsunfallaufnahme außerdem herausstellte, verfügt der Unfallverursacher aus Bergisch Gladbach derzeit über keine gültige Fahrerlaubnis.

Der 65-jährige Kürtener verletzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Bergisch Gladbacher blieb unverletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Wipperfürther Straße auf Höhe des Unfallortes zeitweise einseitig gesperrt. Auf den Unfallverursacher kommen nun mehrere Anzeigen zu. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots