POL-RBK: Overath – Pkw-Fahrer nach Zusammenstoß mit Streifenwagen leicht verletzt

0
113

Overath (ots) –

Am Sonntag (15.01.) kam es gegen 12:15 Uhr im Kreuzungsbereich Olper Straße / Hoffnungsthaler Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Streifenwagen der Polizeiwache Overath und einem anderen Pkw, dessen Fahrer dabei leicht verletzt wurde.

Eine 40-jährige Polizeibeamtin hatte mit dem Streifenwagen die Hoffnungsthaler Straße in Richtung Bahnhofstraße befahren. Aufgrund eines dringenden Einsatzes nahm sie dabei Sonder- und Wegerechte, also Blaulicht und Martinshorn, in Anspruch. Als sie in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden Pkw Mercedes eines 59-jährigen Gummersbachers. Der Mercedes-Fahrer hatte die Olper Straße aus Richtung Bensberg in Richtung Overath befahren. Laut seinen Angaben habe die an der Kreuzung befindliche Ampel für ihn Grünlicht gezeigt.

Der Gummersbacher wurde durch einen Rettungswagen leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizeibeamtin, die sich alleine im Streifenwagen befand, wurde ebenfalls ärztlich untersucht, war aber unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Aus Neutralitätsgründen wurde der Verkehrsunfall durch Beamte des Polizeipräsidiums Köln aufgenommen. Der Kreuzungsbereich wurde für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. (th)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHKin Höller
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots