POL-RBK: Rösrath – Kleinkraftrad beim Einfahren übersehen

0
117

Rösrath (ots) –

Gestern Morgen (02.01.) um kurz vor 10:00 Uhr ist es auf der Hans-Böckler-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Beteiligter schwer verletzt wurde.

Ein 63-jähriger Mercedes-Fahrer aus Warendorf fuhr vom Parkplatz eines Supermarktes aus seiner Sicht nach links auf die Hans-Böckler-Straße in Fahrtichtung BAB 3 ein.

Gleichzeitig fuhr ein 85-jähriger Rösrather auf einem Kleinkraftrad auf der Hans-Böckler-Straße in Fahrtrichtung Scharrenbroicher Straße und wurde vom einfahrenden Mercedes-Fahrer offenbar übersehen.

Durch den Zusammenstoß stürzte der Rollerfahrer zu Boden und das Kleinkraftrad wurde unter dem Mercedes eingeklemmt. Der Fahrer des Kleinkraftrades erlitt schwere Verletzungen und wurde nach einer ersten Versorgung vor Ort durch einen Notarzt umgehend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen und noch am gleichen Tag operiert werden musste.

Das Kleinkraftrad des Verletzten wurde sichergestellt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.
Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Fahrbahn für rund eine Stunde gesperrt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots