17.5 C
Münster
Montag, August 8, 2022

POL-RBK: Wermelskirchen – Alkoholisierter Smart-Fahrer prallt vor einen Baum

Top Neuigkeiten

Wermelskirchen (ots) –

In der letzten Nacht (29.05.) gegen 21:30 Uhr ist es auf der Hilgener Straße (K 18) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein alkoholisierter Fahrzeugführer leicht verletzt wurde.

Eine Streifenwagenbesatzung hatte zufällig einen verunfallten Smart entdeckt, der offenbar von der Fahrbahn der K 18 abgekommen war.

Der Fahrer des Smart, ein 50-Jähriger aus Schalksmühle, war in Richtung Dabringhausen unterwegs und fuhr circa 300 m vor Rausmühle in einer Linkskurve geradeaus weiter, kollidierte mit einem Verkehrszeichen und prallte vor einen Baum.

Glücklicherweise wurde er bei dem Aufprall nur leicht verletzt und konnte sich selbständig aus seinem verunfallten Pkw befreien.

Der Fahrer machte einen desorientierten und stark alkoholisierten Eindruck.
Ein Atemalkoholtest ergab fast zwei Promille. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Zur Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.
Sein Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.
Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel