12.6 C
Münster
Dienstag, Mai 17, 2022

POL-RE: Bottrop: Vermeintliche Taschendiebin in Aktion – Präventionshinweise der Polizei

Top Neuigkeiten

Recklinghausen (ots) –

Am Donnerstagnachmittag (ca. 14.45 Uhr) beschmutzte eine unbekannte Frau die Jacke eines 68-jährigen Bottropers mit Kosmetik. Sie entschuldigte sich sofort bei dem Mann und wischte immer wieder mit den Händen über seine Jacke. Sie sprach englisch. Der Bottroper versuchte sofort wieder Raum zwischen sich und der Frau zu schaffen und wich einige Schritte zurück. Zudem sprach er sie an und gab ihr deutlich zu verstehen, dass sie Abstand halten solle. Die Frau ließ dann von ihm ab, ging in Richtung Kirchhellener Straße und stieg in ein schwarzes Auto. Der Bottroper nahm zudem wahr, dass sich in nächster Nähe noch ein Mann aufgehalten hat, den er nicht näher hatte beschreiben können. Ob die beiden Fremden sich kannten, ist unklar.
Beschreibung der Frau: ca. 1,60m groß, Haare zum Pferdeschwanz gebunden, dunkelblaue Hose, rosa/weiß gestreifte Bluse, schwarze Einkaufstasche.
Der Vorfall ereignete sich an der Ecke Ortbergstraße/ Tourneaustraße.

Die Polizei sucht auch Zeugen, die weitere Angaben zu den Unbekannten oder dem Wagen machen können. Hinweise nimmt die Kripo unter der 0800 2361 111 entgegen.

Bei dem hier geschilderten Sachverhalt könnte es sich durchaus um den sogenannten „Beschmutzer-Trick“ handeln. Dabei entwenden die Diebe Geld oder Geldbörsen aus der Jackentasche, während sie angeblich versuchen die Jacke zu reinigen.

Weitere Hinweise, wie Sie sich vor Taschendieben schützen können und welche Maschen es sonst noch gibt, finden Sie hier:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/

Sie können aber auch unsere Kolleginnen und Kollegen des Kriminalkommissariats für Prävention kontaktieren. Sie stehen Ihnen gerne mit ihren Erfahrungen zur Verfügung und zeigen Ihnen die besten Verhaltensweisen auf, um sich vor Taschendieben zu schützen. Rufen Sie einfach an: 02361 55 3040.
Weitere Kontaktdaten und Hinweise zur Kampagne „Augen auf und Tasche zu!“ finden Sie hier: https://recklinghausen.polizei.nrw/node/9830

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Corinna Kutschke
Telefon: 02361 / 55 – 1032
E-Mail: [email protected]
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel