POL-RE: Waltrop/Herten: Polizeihund findet und stellt Tatverdächtige

0
34

Recklinghausen (ots) –

Polizeihund „Snippi“ hat am Donnerstagabend vier mutmaßliche Einbrecher in Waltrop gestellt. Ein Zeuge hatte am späteren Abend verdächtige Personen auf einem Firmengelände an der Straße Richtstrecke bemerkt, die dann auch in die Firmenhalle gingen. Bei der Suche nach den Personen half der Polizeihund tatkräftig mit und konnte schließlich die Kollegen zu den vier Tatverdächtigen – im Alter von 14 bis 16 Jahren – führen. Die Beamten nahmen die vier Jugendlichen aus Dortmund vorläufig fest. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Mutmaßliches Diebesgut – in Form von Kabeltrommeln – war aber offenbar zum Abtransport bereitgelegt worden.

Die Festnahme war bereits der zweite Erfolg für „Snippi“ innerhalb kurzer Zeit. Schon in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch konnte der Diensthund einen tatverdächtigen Mann in Herten durch „Verbellen stellen“. An einem Gebäude auf der Westerholter Straße wurde gegen 2 Uhr ein Einbruch gemeldet. Nur wenig später konnte ein 33-jähriger Mann, der sich im Gebäude versteckt hatte, gestellt werden. Der 33-Jährige wurde ins Polizeigewahrsam gebracht, er stand augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Gestohlen wurde nichts.

Die weiteren Ermittlungen zu den beiden Fällen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Annette Achenbach
Telefon: 02361 55 1033
E-Mail: [email protected]
Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf:
https://recklinghausen.polizei.nrw/
www.facebook.com/polizei.nrw.re
https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots