15.2 C
Münster
Freitag, Mai 20, 2022

POL-REK: 220506-6: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Top Neuigkeiten

Pulheim (ots) –

Kurzfristige Verkehrsbehinderungen an der Unfallstelle

Am Freitagnachmittag (6. Mai) ist ein Rollerfahrer (45) bei einem Verkehrsunfall in Pulheim schwer verletzt worden. Ein Notarzt behandelte den 45-Jährigen noch an der Unfallstelle und begleitete ihn in eine Klinik, wo er stationär aufgenommen werden musste.

Nach ersten Ermittlungen war der Rollerfahrer gegen 15.30 Uhr auf der Bonnstraße (L183) in Richtung Pulheim unterwegs. In Höhe der Bundesstraße 59 fuhr ein Autofahrer (29) aus bislang unbekannten Gründen mit seinem VW von hinten auf das Heck des Rollers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Zweirad nach vorne geschoben und kollidierte mit einem Smart (Fahrer 53), der sich davor befand. Bei dem Aufprall zog sich der 45-Jährige die schweren Verletzungen zu.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Unfallstelle kurzfristig ab. Der Roller war nicht mehr fahrbereit. Die Beamten beauftragten ein Abschleppunternehmen mit dem Abtransport des Zweirads. Seit 17 Uhr ist die Unfallstelle geräumt und die Beamten gaben die Fahrbahn wieder für den Verkehr frei. (he)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel