16.7 C
Münster
Montag, Juni 27, 2022

POL-SO: Crash Kurs NRW- erste Veranstaltung nach zweijähriger Corona-Pause

Top Neuigkeiten

Kreis Soest (ots) –

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat wieder eine Crash Kurs Veranstaltung stattgefunden. Am Dienstag, 14. Juni, erzählten ein Polizist, ein Rettungssanitäter, eine Notfallseelsorgerin, eine Feuerwehrfrau und ein Unfallopfer ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit schwereren und tödlichen Unfällen. Eindrucksvoll schilderten sie den rund 80 Schülerinnen und Schülern des Friedrich-Spee-Gymnasiums in Rüthen, dass innerhalb kürzester Zeit alle ihre Lebensträume zerplatzen können. Ziel von Crash Kurs NRW ist es, den jungen Leuten zu verdeutlichen, dass das Leben zu wertvoll ist, als das man durch risikoreiche Fahrweise das eigene oder das eines anderen Menschen aufs Spiel setzt. „Ihr seid nicht alleine im Straßenverkehr unterwegs! Ihr tragt Verantwortung für euch andere, die im Straßenverkehr unterwegs sind!“, appelliert Polizeihauptkommissarin Silke Hautkapp. Und die Geschichten erzielen ihre Wirkung. Für Manja, die mit 14 Jahren bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde und schon lange ein Teil des Teams von Crash-Kurs NRW ist, steht eins fest: „Verhindern wir durch die heutige Veranstaltung nur einen schweren Verkehrsunfall, dann hat es sich doch schon gelohnt.“(jb)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel