POL-SO: Kontrolle führt zu Verfolgungsjagd und Flucht

0
108

Lippstadt (ots) –

Am vergangenen Samstag, gegen 4:45 Uhr, kam es bei einer Verkehrsüberwachung zu einer Verfolgungsjagd und anschließenden Flucht eines bislang unbekannten Fahrers auf der Wiedenbrücker Straße. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrsüberwachung wurde die Polizei auf ein Fahrzeug aufmerksam, das zu schnell als erlaubt unterwegs war. Darüber hinaus schien der Fahrer des VW Passant die Spur nicht halten zu können – er fuhr in Schlangenlinien.

Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, daraufhin beschleunigte das Fahrzeug mit tschechischem Kennzeichen und trat die Flucht an. Als der Fahrer in die Barbarossastraße einbog, verunfallte dieser und kam auf einer Verkehrsinsel zum Stehen. Es ist davon auszugehen, dass der Fahrer aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Mann mit weißem T-Shirt flüchtete in unbekannte Richtung.

Die Polizei konnte einen im Auto hinterlassenen Ausweis und Führerschein sicherstellen. Die Dokumente sind vermutlich dem Fahrer zuzuordnen. Sie weisen auf einen 26-Jährigen Mann aus Weißrussland hin. Der Wohnsitz konnte bisher noch nicht ermittelt werden. Im Zuge der Ermittlungen wurde das Fahrzeug sichergestellt.

Wer Hinweise zu dem Fahrer hat, wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02941 91000 zu melden. (rb)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Regina Böddeker
Telefon: 02921-9100 5311
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots